Logo KCG
Bild1Bild2Start3Bild4Bild5Bild6
Home   Kontakt   Impressum
>
 Aktuelles
>  Wir über uns:
>  Kurzprofil profile  profile  profile
>  Organisation
>  Arbeitsfelder
>  Kompetenzen
>  Mitarbeiter
>  Leistungsspektrum
>  Beauftragung
>  Flyer
>  INFO-Service
>
  Assessment
>
  1. Hintergrund
a
  2. Instrumente

   > GDS
>
  3. Interpretation
  INFO - Service / Assessmentinstrumente in der Geriatrie

Die nachfolgenden Erläuterungen beziehen sich schwerpunktmäßig auf anwendungspraktische Aspekte des Instrumentes.

 Geriatrische Depressionsskala (GDS)

 Beschreibung

 Befragungsinstrument zur Erfassung depressiver Störungen
Durchführung es empfiehlt sich zwecks möglichst spontaner Beantwortung der 15 Fragen, diese dem Patienten zügig vorzulesen und ihn zu bitten, spontan zu äußern, ob er die jeweilige Aussage für sich als „eher zutreffend“ oder als „eher nicht zutreffend“ einstufen würde
auf störungsfreies Setting achten

 Zeitbedarf

 bei guter Kooperation 5 Minuten

 Interpretation

  0 -  5 Punkte  - unauffällig 
≥ 6 Punkte  -  depressive Störung wahrscheinlich

 Vorzüge

 einfache Erhebung

 Einschränkungen

 Fragebogen erforderlich
bei Demenz nicht einsetzbar
gutes Eingehen auf Probanden erforderlich um spontane Antworten sicherzustellen
Erstveröffentlichung Yesavage JA, Brink TL, Rose TL et al. Development and validation of a geriatric depression screening scale: a preliminary report. J Psychiatr Res 1982-83;39:37-49.

 Download des Instruments:  Download Geriatrische Depressionsskala

HTML-valide   letzte Änderung: 05.12.2014 I webmaster